Liebe Freundinnen und Freunde,
Jimmy C.
leider hat dieses Jahr mit einem rassistischen Anschlag auf unser Vereinsmitglied Jimmy angefangen.
Jimmies Fall ist noch nicht gewonnen, er konnte zwar einen Täter auf einem Bild erkennen, dennoch geht die Kommunikation mit der Polizei nur sehr langsam von statten.

Ihr könnt den kompletten Verlauf einschliesslich neuester Updates auf der für Jimmy eingerichteten Community Seite verfolgen: Racism ade, the case of Jimmy C

Es wurde ein Spendenkonnto für Jimmy eingerichtet:
Verwendungszweck : Jimmy C. Berliner VVN-BdA e.V, Postbank Berlin, BLZ: 100 100 10, Konto: 315 904 105

Am 26.1 findet die Soliparty für Jimmy C im Refugee Camp am Oranienplatz statt. Es ist ein Zusammenschluss aus Linken Vereinen und Bündnissen in Kooperation mit afrikanischen Vereinen. Es werden viele KünstlerInnen aus der Berliner Musikszene auftreten um zu zeigen, das Berlin schon seit Beginn eine Stadt mit Migrationshintergrund ist, der sich in der Bevölkerung wiederspiegelt und der uns ganz klar bereichert. Wir zeigen, dass wir zusammengehören und gerne zusammen leben. Wir alle sind Berlin, und wir missbilligen das Verbrechen an unserem Mitbürger Jimmy C, wir missbilligen und wehren uns gegen Rassismus und Gewalt. Wenn ihr das auch so seht, dann kommt!! 

 

 

Das Kindermusical

Otieno auf Safari Kubwa ist nun ein Kinderhörspiel und für 5€ auf CD bei uns erhältlich.

In den Winterferien proben wir Montag bis Mittwoch 11-15 Uhr mit den Kindern im Musical Hort für den Film und erstellen gemeinsam unser erstes Kinderbuch, ebenfalls Otienos Geschichte. Gedreht wird am 18. und 19. Februar von 16-18 Uhr im Kindermuseum Labyrinth. Ihr könnt Eure Kinder auch anmelden, der Kurs kostet 10 € pro Kind.

Ausserdem stehen schon die ersten Termine für Auftritte fest, wie immer könnt Ihr diese auf der Homepage finden.

 

 

Kulturelles Leben

In unserem Vereinslokal werden seit Anfang des Jahres kostenlose und komplett unbürokratische Deutschkurse angeboten, es können noch SchülerInnen dazustoßen, schickt sie einfach zu den Kurszeiten vorbei, für mehr Informationen könnt ihr gerne im Büro anrufen ( 03022689191 ). Demnächst werden wir auch Swahili anbieten. Es lohnt sich hin und wieder auf der Seite unseres Vereinslokales One Africa vorbeizuschauen und in den News zu stöbern.

Auch ist das Label New Globe Art Factory, unter dem unsere Produktionen erscheinen, beachtenswert. Es gibt immer wieder sehr interessante Veranstaltungen und KünstlerInnen—New und auch Old comers

Ich wünsche Euch allen ein gesegnetes 2013

Bis bald

Sonja Prinz

 

Kategorien: Allgemein

%d Bloggern gefällt das: