Corona Held – Hilfe für Obdachlose

Unterstützen

Wenn die meisten Menschen sich separieren und zuhause bleiben, was passiert mit den Menschen die kein Zuhause haben?

Wir haben uns auch diese Frage gestellt und sie ist leider einfach zu beantworten, sie bleiben zurück. Das Kontaktverbot der Bundesregierung schützt die Bürger*innen, aber für die obdachlosen Menschen in Deutschland entsteht eine Notsituation.

Zustände in Deutschland

Obdachlose Menschen sind im öffentlichen Raum gefährdet. Notunterkünfte befinden sich in einer Ausnahmesituation und viele Hilfswerke sind mit der Krise überfordert.

Anlaufstellen wie die Tafel, Teestuben, Ausgabestellen oder Schutzräume sind weitgehend geschlossen (siehe hier). Für Desinfektionsmittel und andere hygienische Maßnahmen fehlt das Geld.

#StayAtHome !?

Unterstützung aus der Gesellschaft

Wir haben beschlossen unsere freie Zeit zu nutzen, um obdachlosen Menschen zu helfen und überforderte Unterkünfte mit ganzer Kraft zu unterstützen.

Das Projekt

Durch mobile Ausgabestellen in Berlin versorgen wir obdachlose Menschen mit Nahrungsmitteln und Hygieneartikeln. Gleichzeitig teilen wir wichtige Informationen der Bundesregierung.

Mit Ihrer Unterstützung und In Kooperation mit Großhandels-Partnern besorgen wir Desinfektions-, Reinigungsmittel, Waschpulver und Hygieneschutz. Wir versenden diese als Spendenpakete an Unterkünfte in ganz Deutschland.

Unser Budget ist noch begrenzt, wir brauchen Ihre Unterstützung!

Bitte helfen Sie, damit sich der Virus nicht ausbreitet und Menschen ohne zuhause diese schwere Zeit überstehen.

teilen

%d bloggers like this: