Ein Projekt,
das die Jugend bewegt!

Gemeinsam, zur Verbesserung der Notlage bedürftiger Menschen in Berlin

Worum geht es in dem Projekt?

Das Hilfsnetz für obdachlose Menschen bricht zusammen. Viele Organisationen können ihr Hilfsangebot nicht auf die spezifischen Anforderungen der Corona-Krise anpassen und müssen schließen.

Corona Held entwickelt neue Konzepte, um die Versorgung bedürftiger Menschen in der Corona-Krise zu sichern. 

Die mobilen Ausgabestellen von Corona Held versorgen jeden Sonntag obdachlose Menschen in Berlin mit Nahrungsmitteln, Hygieneartikeln und wichtigen Informationen.

Wenn die meisten Menschen zuhause bleiben, was passiert mit den Menschen die kein Zuhause haben?

Ausnahmesituationen bedürfen besonderem Engagement.

Drei junge Menschen Lalia Diaby, Leo Valiente Bauer und Benjamin Diaby haben deshalb die Rettungsaktion „Corona Held“ ins Leben gerufen, um mit neuen Ideen Menschen in der Corona-Krise zu helfen.

Gabenzaun

Am Gabenzaun können Menschen Lebensmittel- und Sachspenden entgegennehmen. Auf unserer Website corona-held.org findest du eine Karte mit Gabenzäunen die wir Sonntags anfahren. 

Werde ein Teil des Corona Held Teams

Du bist mindestens 16 Jahre alt, hast Energie und möchtest etwas Gutes tun? Wir suchen für unsere Corona Held Touren immer Unterstützung, wenn du Lust hast und ein Teil des Teams werden möchtest, kontaktiere uns einfach über die sozialen Medien.

Spendenpakete

In Kooperation mit einem Großhandels-Partner besorgen wir Desinfektions-, Reinigungsmittel, Waschpulver und Hygieneschutz. Wir stellen daraus Spendenpakete zusammen und versenden diese an soziale Einrichtungen in ganz Deutschland.

%d Bloggern gefällt das: